5 Fragen, die Sie einem Architekten beim ersten Termin stellen sollten!

Sie haben sich dazu entschieden Ihr eigenes Zuhause zu bauen? Herzlichen Glückwunsch! Sie stehen nun am Beginn einer spannenden Reise, die hoffentlich mit dem Einzug in Ihr Traumhaus endet. Der Weg dahin kann für unerfahrene Bauherren allerdings zur großen Herausforderung werden. Hier kommt professionelle Hilfe ins Spiel – bei der Planung Ihres Eigenheims kommen Sie nicht um die Zusammenarbeit mit einem Architekten herum. Der Architekt unterstützt Sie in allen Entscheidungen rund um die Bauplanung und sorgt dafür, dass Ihr Eigenheim am Ende Ihren Wünschen sowie den rechtlichen Vorgaben entspricht. 

Die Qual der Wahl – je nachdem welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen, kann die Zusammenarbeit mit dem Architekten mehrere Jahre dauern. Bei der Auswahl des Architekten geht es daher nicht darum jemanden zu finden, der Ihre Ideen zu Papier bringt. Suchen Sie vielmehr nach einem Partner, der Ihnen dabei hilft Ihre Wünsche und Vorstellungen zu optimieren und bestmöglich umzusetzen.

Viele Architekten bieten ein erstes kostenloses Beratungsgespräch an, bei dem Sie mehr über den Architekten und seine Arbeitsweise erfahren können. Wir haben für Sie fünf Fragen gesammelt die Sie stellen sollten, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern!

1. Welche Projekte haben Sie in den letzten 5 Jahren fertiggestellt?

Die Frage nach den Referenzprojekten – immer ein guter Anfang! Einige Architekten spezialisieren sich auf bestimmte Gebäudearten – manchmal sind es Einfamilienhäuser und manchmal sind es eben Einkaufszentren. Lassen Sie sich am besten die Projekte der letzten Jahre zeigen, so bekommen Sie einen guten Eindruck von dem aktuellen Stil des Architekten. An den fertiggestellten Projekten lässt sich die Handschrift des Architekten gut erkennen und mit den eigenen Vorstellungen vergleichen. Teilt der Architekt Ihre Vision? Oder versucht er Sie zu seinem Stil zu überreden? Es erleichtert die zukünftige Zusammenarbeit in jedem Fall, wenn Sie von Beginn an auf einer Wellenlänge sind. 

Zudem können Sie auch ehemalige Bauherren um Kontakt bitten und herausfinden wie die Zusammenarbeit mit dem Architekten verlaufen ist. Hat der Architekt den Zeitplan und das Budget eingehalten oder kam es vermehrt zu Problemen? Natürlich sind nicht alle Verzögerungen oder Fehler ausschließlich auf den Architekten zurückzuführen. Dennoch schadet es nicht etwas mehr über die Arbeitsweise des Architekten herauszufinden bevor Sie einen Vertrag abschließen. 

2. Was wird der Hausbau in etwa kosten?

Selbstverständlich werden Sie bei dem ersten Termin mit dem Architekten keine genauen Preisangaben bekommen. Die Frage nach den Kosten dient lediglich einer Art Realitätscheck. Legen Sie dafür am besten vor dem Beratungsgespräch mit dem Architekten Ihr Budget für den Hausbau fest. Auf diese Weise kann der Architekt bereits beim ersten Entwurf auf Ihre Vorgaben eingehen und eventuell Kompromisse vorschlagen. Fragen Sie nach kostengünstigeren Alternativen und achten Sie darauf, ob der Architekt versucht mit Ihnen gemeinsam einen Mittelweg zu finden.  

Um dem Architekten einen genaueren Einblick in Ihre Vorstellungen zu geben ist es hilfreich, wenn Sie neben dem Budget auch vorhandene Pläne und Dokumente wie zum Beispiel den Bebauungsplan Ihres Grundstücks mitbringen. Legen Sie am besten ein Heft oder ein Moodboard mit verschiedenen Bildern, Zeichnungen und anderen Inspirationen an. Auch die Anzahl und Verteilung der Räume gibt dem Architekten ein besseres Bild von Ihrem geplanten Projekt. So kann er Sie bereits beim ersten Termin zu der Realisierbarkeit Ihrer Pläne beraten und Sie mit Ihnen gemeinsam optimieren. 

3. Arbeiten Sie mit Partnern aus anderen Bereichen zusammen?

Statiker, Sachverständiger für Geotechnik, Bearbeiter beim zuständigen Bauamt – für die erfolgreiche Planung und Umsetzung Ihres Traumhauses, müssen zahlreiche Experten aus verschiedenen Fachrichtungen zusammen kommen. Der Architekt ist Ihre erste Ansprechperson – auch bei der Auswahl der weiteren Planer und Handwerker. Oftmals arbeiten Architekten bereits mit einem eingespielten Team aus fachkundigen Experten zusammen. Fragen Sie beim ersten Gespräch daher nach den Partnern des Architekten und ob Sie diese kennenlernen können. 

Bei Construyo finden Sie im Handumdrehen ein eingespieltes Team aus fachkundigen Experten für Ihr Bauvorhaben! Erzählen Sie uns von Ihrem Bauvorhaben und lassen Sie sich von unseren Projektplanern ein Angebot für die optimale Umsetzung Ihres Bauvorhabens erstellen! Profitieren Sie dabei von der Expertise und der gemeinsamen Erfahrung unserer Partner aus deutschlandweit über 1.000 abgeschlossenen Projekten!

4. Haben Sie Erfahrung mit nachhaltigem Bauen?

Sie möchten nachhaltig Bauen und Wohnen? Dann sollten Sie dieses Thema unbedingt bei dem Beratungsgespräch ansprechen! 

Es gibt zahlreiche Maßnahmen, die Sie für eine höhere Energieeffizienz in Ihrem Eigenheim umsetzen können. Erneuerbare Energien, Kfw-Standard, Passivhausivhäuser – Nachhaltigkeit ist zu Recht immer noch ein großes Thema bei der Bauplanung. Das gilt sowohl für den Bauprozess als auch für den weiteren Lebenszyklus Ihres Hauses. Wenn Sie zum Beispiel ein Passivhaus oder ein Nullenergiehaus bauen möchten, ist es ratsam den Architekten zu fragen, ob er bereits Erfahrungen solchen Projekten gesammelt hat. 

5. Wie stehen Sie zu der digitalen Bauplanung?

Die Digitalisierung öffnet auch in der Bauindustrie viel Türen. Besonders die Planung von Bauvorhaben sowie die Kommunikation zwischen allen Beteiligten kann dank digitalen Planungstools um einiges effizienter gestaltet werden. Davon profitieren auch Sie als Bauherren. Mit Hilfe der digitalen Datenübermittlung zum Beispiel, kann der Architekt alle relevanten Dokumente online für Sie hochladen und Sie haben innerhalb von Sekunden Zugriff auf alle Unterlagen. So können Sie sich lange Wartezeiten und den einen oder anderen Vor-Ort-Termin sparen. Auch Planer und Handwerker, die im weiteren Verlauf der Planung hinzugezogen werden, können auf die bereits vorhandenen Dokumente zugreifen und sofort mit der weiteren Planung beginnen. 

Sie interessieren sich für digitales Bauen? Lesen Sie unseren Artikel über die Digitalisierung in der Bauindustrie und erfahren Sie mehr zu den neuesten Trends und Möglichkeiten!

Zuletzt kommt es auf die Chemie zwischen Ihnen und dem Architekten an. Haben Sie das Gefühl abgehört zu werden? Passen Ihre Zielvorstellungen zueinander oder möchte sich der Architekt mit Ihrem Haus ein Denkmal setzen? Die besten Bauwerke entstehen in der Regel, wenn Bauherren und Architekten offen und transparent miteinander kommunizieren. 

Sie haben noch keinen passenden Architekten gefunden? Wir helfen gerne! Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt und lassen Sie sich von unseren Projektplanern beraten. Dank unserer Partnerschaft mit den besten Architekten, Ingenieuren und Fachplanern des Landes, finden wir garantiert den richtigen Experten für Ihr Bauvorhaben!

Vergleichen Sie kostenlos bis zu 3 Angebote für die benötigten Architekturleistungen

Powered by
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit

Bleiben Sie informiert!

Melden Sie sich für den Construyo Newsletter an und erhalten Sie interessante Updates zu den neusten Trends der Bauindustrie sowie nützliche Tipps und Tricks für die Planung Ihres nächsten Projekts!

Erhalten Sie kostenlos & unverbindlich ein Angebot für Ihr persönliches Bauvorhaben