2020 – Trends in der Bauindustrie

Wie alles im Leben verändert sich auch die Bauindustrie stetig. Dies hängt von mehreren Faktoren ab. Wie auch in anderen Berufen leidet die Baubranche immer mehr unter dem Mangel an Fachkräften. Dieser Trend wird sich auch 2020 weiter fortsetzen. Somit müssen die Bauunternehmen immer kreativer werden um den Personalmangel irgendwie abzufangen.

Aber auch die Digitalisierung nimmt weiterhin Fahrt auf und lässt die Baubranche dabei nicht aus. Die Vorteile in der Digitalisierung der Baubranche sind vielfältig. Wer bei der Digitalisierung in dieser Branche schnell und effizient arbeitet, wird sich einen großen Vorsprung gegenüber anderen Mitbewerbern erarbeiten. Denn Die Digitalisierung wird helfen, Arbeitskräfte gezielter einzusetzen, die Bauvorhaben schneller fertigzustellen und die Bauprozesse durch die Vernetzung von Maschinen und Gewerken zu optimieren.

Welche Trends werden nun im Jahr 2020 auf dem Vormarsch sein?

Vorgefertigte Bauten

Durch eine Vorfertigung von Standardbauteilen und modularen Bauweisen können sowohl die Zeiten der aufwendigen Montage der Gebäude als auch die Kosten verringert werden.

Augmented Reality

Dabei handelt es sich um eine Möglichkeit mit Hilfe einer Brille, ergänzende Daten aus dem direkten Sichtfeld darzustellen. Bei älteren Gebäuden, die saniert werden sollen, kann diese Technologie beispielsweise Risse in Wänden darstellen und die Baubranche somit einfach unterstützen. Bei Neubauten können zum Beispiel Rohrverläufe, Kabelverläufe und Positionen von anderen Bauteilen, die nicht einsehbar sind, mit dem Bauplan verglichen werden. Abweichungen können dadurch relativ schnell erkannt werden und es ist möglich frühzeitig einzugreifen, falls nötig.

Augmented Reality

3D-Scanning

Durch diesen Trend wird es künftig noch einfacher den Baufortschritt mit Hilfe von 3D-Gebäudemodellen abzugleichen. Dies wird dazu führen, dass Kosten durch eventuelle Fehler und dadurch notwendige Veränderungen in der Bauphase reduziert werden können.

Robotereinsatz

Durch den Einsatz von Robotern können menschliche Arbeitskräfte unterstützt werden. Ein Roboter kann harte, gefährliche, monotone Standardarbeiten abnehmen, während der Arbeiter mit seiner hohen Qualifikation Arbeiten durchführt, für die viel Geschick und Erfahrung notwendig sind. Dies spart viel Zeit und ermöglicht es, den Bauunternehmen mehr Aufträge annehmen zu können.

Drohnen stellen einen enormen Fortschritt im Baugewerbe dar

Mithilfe dieser können Baustellen von der Luft aus überwacht werden und viele Daten dadurch gewonnen werden. Die Drohne wird Luftbilder aufnehmen und diese mit Hilfe einer Software in 3D-Aufnahmen umwandelt. Anhand derer können dann die Architekten genau erkennen, ob der Bau den Bauplänen entspricht und auch, ob die Bauarbeiten genaustens im Zeitplan liegen. Auch können Bestandsaufnahmen vom Material aufgrund der gefertigten dreidimensionalen Bildern gemacht werden.

Drohn

Generell lässt sich sagen, dass sich die Bauindustrie unbedingt digitalisieren muss, um die Prozesse zu optimieren, Kosten zu sparen und den Mangel an Fachkräften zu kompensieren. Dies wird, wie oben beschrieben, durch viele unterschiedliche Prozesse in der Digitalisierung erreicht und in den kommenden Jahren weiter vorangetrieben werden. Das Problem wird sein, auch für kleinere Betriebe den Markt der Digitalisierung zu öffnen. Um auch kleineren und mittelständischen Betrieben den Einstieg in die Digitalisierung zu ermöglichen, gibt es bereits Unternehmen, wie beispielsweise Construyo, die als Partner kleinerer Firmen diesen den Zugang zur Digitalisierung im Baugewerbe ermöglichen, damit jeder die Chance hat, die Digitalisierung zu nutzen und damit auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben zu können.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit

Bleiben Sie informiert!

Melden Sie sich für den Construyo Newsletter an und erhalten Sie interessante Updates zu den neusten Trends der Bauindustrie sowie nützliche Tipps und Tricks für die Planung Ihres nächsten Projekts!

Erhalten Sie kostenlos & unverbindlich ein Angebot für Ihr persönliches Bauvorhaben