Finde heraus, was dein Statiker kostet

Ob du ein Haus mit vier Wänden und Satteldach baust, einen Wanddurchbruch planst oder dir einen Anbau wünscht: Ein Statiker, der das Tragwerk deines Projekt plant und alle einwirkenden Kräfte berechnet, ist fast immer notwendig, damit das Bauwerk sicher steht. Die Frage nach den Kosten stellt sich da schnell. Denn Budget und Kosten sind natürlich ausschlaggebende Faktoren bei der Entscheidung für ein Bauprojekt.

Construyo
4.3
powered by Google

Deutschlandweit für dich da

Mit über 200 Experten sind wir deutschlandweit für dich aktiv. Egal, wo du bauen möchtest, unser Partner ist vor Ort.

Für alles eine Lösung

Kreativ und innovativ – unsere Bauberater haben für jedes Problem eine Lösung. Sie arbeiten mit Leidenschaft an deinem Bauprojekt und suchen nach der bestmöglichen Lösung. 

Individuelle Planung mit höchster Qualität

Über 2.500 abgeschlossene Bauprojekte sind die Grundlage für unsere Expertise in allen Bereichen. Du bestimmst, was du bauen möchtest, wir planen es für dich. 

Wir sind hier, um deine Statik und die Kosten mit dir zu planen.

Die Frage nach den Kosten für deine Statik lässt sich nicht pauschal beantworten. Der Preis für die statischen Berechnungen hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dabei ist es natürlich wichtig, wie groß und komplex das geplante Gebäude ausfallen soll. Denn je komplexer das Objekt ist und je aufwändiger und umfangreicher die Berechnungen ausfallen, desto höher fallen auch die Kosten aus. Die neun Leistungsphasen (LP) der Honorarverordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)  geben einen ersten Überblick über die Leistungen des Statikers:

LP 1: Grundlagenermittlung

LP 2: Vorplanung

LP 3: Entwurfsplanung

LP 4: Genehmigungsplanung

LP 5: Ausführungsplanung

LP 6: Vorbereitung der Vergabe

LP 7: Mitwirkung bei der Vergabe

LP 8: Objektüberwachung

LP 9: Objektbetreuung

Bis 2019 hat die HOAI die Honorare für Planungsleistungen gesetzlich festgelegt. Seit Juli 2019 ist die Verordnung jedoch nicht mehr verbindlich und Honorare können frei verhandelt werden. Es lohnt sich also, mehrere Angebote zu vergleichen. Dabei können Abweichungen von mehr als 60 Prozent die Angebote unterscheiden. Die Berechnung für ein Einfamilienhaus ist natürlich weniger komplex und entsprechend günstiger als die Berechnung des Tragwerks für ein Mehrfamilienhaus. Statiker können aber auch nach Arbeitsstunden abrechnen. Auch dann wird mehr Aufwand, der sich in mehr gebrauchter Zeit niederschlägt, teurer. Durchschnittlich nehmen viele Ingenieurbüros 80 EUR pro Stunde als Stundenlohn an. Auch dieser Richtwert kann aber stark variieren.

FAQ

Dein Projekt soll endlich losgehen. Deswegen kümmern wir uns darum, dass der erste Kontakt möglichst zeitnah erfolgt: Der erste Gesprächstermin mit deinem Statiker kann schon am selben Tag stattfinden, spätestens wenige Tage nach deiner Anfrage, meldet dein Partner sich bei dir zurück.

Um dein Bauprojekt zu starten, müssen wir wissen, wo und was gebaut werden soll. Bereitstellen solltest du deshalb Ort und Adresse des Projekts, Lageplan und Bebauungsplan, Fotos der Fassaden und schon vorhandene Grundrisse. Mit diesen Unterlagen kann dein Architekt mit der Planung deines Projekts beginnen.

Mit den richtigen Plänen und Zeichnungen kann dein Statiker die Berechnungen ohne Ortstermin durchführen. Dafür braucht dein Statiker vor allem den Lageplan und den Bebauungsplan deines Grundstücks und alle bereits bestehenden Grundrisse und Unterlagen.